Gelungene Kooperation: BBS und Stadtverwaltung arbeiten zusammen

Weihnachtsmarkthütten bleiben den Mündenern erhalten

xyGespräche waren vorausgegangen, in denen Bürgermeister Harald Wegener und der Schulleiter der Berufsbildenden Schulen (BBS) Hann. Münden, Gerd Reddig, über die Möglichkeit im Rahmen der Ausbildung das Projekt „Weihnachtshütten“ durchzuführen zu können. Die Gespräche waren so erfolgreich, dass Fachbereichsleiter Martin Schuldes nun die ersten drei „sanierten“ Holzhäuser mit seinen Schülern öffentlich präsentieren konnte. Neun Schüler in der Berufseinstiegsklasse 2 Technik, haben in etwa 150 Stunden durch praktische Arbeiten in die Gewerken Gerüstbau, Holzbau und Dachdecken und anders geschnuppert. Dabei wurden neue Ideen ausprobiert, durch welche die Hütten nun besseren Witterungsschutz erhalten haben. Klappvorrichtungen an den Giebeln der Hütten erleichtern nun den Transport. Bürgermeister Harald Wegener sprach den jungen Männern viel Lob für die getane Arbeit aus und versprach ein gemeinsames Frühstück in der BBS-Cafèteria. Es gibt für diese und die kommenden Schüler im Bereich Technik weitere Hütten, die hoffentlich auch durch die gute Aufarbeitung von den Schülern wieder auf dem Mündener Altstadtweihnachtsmärkten eingesetzt werden können. Die Kooperation zwischen Schule und Stadtverwaltung sei eine sehr gute Sache, betonte Schulleiter Gerd Reddig, die unbedingt beibehalten werden sollte.