Ev. Stadtkirchengemeinde Münden lädt ein

Weihnachtskonzert

kozertAm 11. Dezember erklingt um 16:00 Uhr wieder weihnachtliche Musik in der St. Blasius-Kirche. Es werden vom Konzertchor und Kammerorchester St. Blasius, gemeinsam mit Gastmusikern und Solisten, Stücke von Gottfried Heinrich Stölzel (1690-1749), Gottfried August Homilius (1714-1785) und Carl Ditters von Dittersdorf (1739-1799) aufgeführt.
Das Weihnachtsoratorium von Stölzel entstand als Auftragsarbeit im Jahr 1735 am Fürstenhof von Schwarzburg-Sondershausen. Mit dem Glanz und dem Liebreiz seiner Musik berührt es auch heute noch die Zuhörer. Innige und zugleich erhabene Festlichkeit rufen beim Besucher eine zu Herzen gehende Weihnachtsstimmung hervor.
Sie kommentieren in kunstvoller, freier Dichtung das weihnachtliche Geschehen.
„Frohlocke, Zion, dein Erlöser“, diese „Kantate zum 3. Advent“ schrieb Gottfried August Homilius. Ihrer Textvorlage folgend, in der durch Prophezeiungen die Ankunft des Erlösers verkündet wird,  wird sein Werk von freudigen Tönen bestimmt.
Ein weiterer Komponist, dessen Weihnachtskantate am dritten Adventssonntag in St. Blasius zu hören sein wird, ist Carl Ditters von Dittersdorf.
Lange in Vergessenheit geraten, wird an seiner Musik heute erneut das Volkstümliche, ihr instrumentales Kolorit sowie ihre eingängige Melodik geschätzt.
Der Dirigent der festlichen, vorweihnachtlichen Aufführung ist Detlef Renneberg.
Karten gibt es im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Beume und Winnemuth in den Preiskategorien 17 / 15 / 13 €.