Neuer Vorstand Förderverein des Hospizdienstes „Alpha“

Vorstand wurde wieder komplettiert

Dalphaieser Tage fanden Vorstandswahlen statt, da die 1. Vorsitzende Traudl Mertens, aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand ausschied. Frank Daetermann wurde vom Vereinsausschuss einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Die Mitglieder des gemeinnützigen Fördervereins des Hospizdienstes „Alpha“ unterstützen in vielfältiger Weise den ambulanten Hospizdienst in Hann. Münden. Eine der wichtigsten Aufgaben des Vereins, dem rund 90 Mitglieder angehören, sei Geldspenden zu generieren, sagt die Schatzmeisterin. Die Spenden seien notwendig, um die Dinge für den ambulanten Hospizdienst, die von der Evangelischen Landeskirche nicht bezahlt werden, zu finanzieren. Das sind beispielsweise Sachkosten, Kosten für die Ausbildung der ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des ambulanten Hospizdienstes. Aber auch die Stelle der Sekretärin, die die hauptamtliche Koordinatorin Eva Maschinski bei der Verwaltungsarbeit unterstützt, wird vom Förderverein finanziert.
Deshalb würde sich der Vorstand freuen, wenn weitere Bürger Fördervereinsmitglied würden oder durch eine Geldspende die Arbeit unterstützen. Rund 25 speziell ausgebildete Frauen und Männer betreuen derzeit Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren Angehörige, um sie bei der Betreuung ihrer Lieben zu entlasten.
Beratungsstelle Alpha
Tel.: 05541 981919
alpha.muenden@evlka.de
www.beratungsstelle-alpha.org