Von Hann. Münden an die Nordsee

Weserradweg ist der beliebteste Radweg Deutschlands

Eine Online-Umfrage des Rad­lerclubs ADFC hat ergeben: Der Weserradweg ist der beliebteste Radweg in Deutschland. Dicht gefolgt vom Elberadweg. 500 Kilometer schlängelt sich der Weserradweg von Hann. Münden bis nach Cuxhaven durchs Land, vorbei an märchenhafter Natur, pittoresken Fachwerkstädten und fürstlichen Barockbauten. Selbst die Brüder Grimm wussten die Gegend bereits zu schätzen und haben ihre Sommerfrischen gern in einem der Orte, die am Weserradweg liegen, verbracht.

Radwegekreuz Hann. Münden
Hann. Münden kommt dabei eine ganz besondere Rolle zu: Die Dreiflüsse-Stadt ist sozusagen das Mekka der Radfahrer. Denn: an der Stelle, wo die Werra die Fulda küsst und aus den beiden Flüssen die Weser entsteht, vereinen sich auch der Fulda- und Werraradweg zum Weserradweg. Ebenfalls startet dort der Weser-Harz-Heide-Radweg. Wer einen ausgedehnten Urlaub mit dem Rad unternehmen will, schwingt sich also am besten in Hann. Münden auf den Sattel, folgt dem Weserradweg vorbei an Höxter, Holzminden, Bodenwerder, Hameln, Rinteln, Porta Westfalica, Minden, Stolzenau, Dörverden, Bremen und Bremerhaven bis nach Cuxhaven. Dort haben Radfahrer Anschluss an den Nordseeküsten-Radweg.