Helfen Sie in Not geratenen Tieren

Tierschutzverein

Der Tierschutzverein Hann. Münden e.V. möchte in Not geratenen Tieren in Hann. Münden und Umgebung helfen. In erster Linie betrifft dies Katzen und Hunde, jedoch gehörten auch schon zahlreiche andere Tierarten zu den Klienten.
Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um eine Maus handelt, um einen Nymphensittich oder um ein Pferd – jedes Tier, das Hilfe benötigt, soll diese auch bekommen. Darüber hinaus stehen wir auch Tierhaltern, die um Unterstützung bitten, mit Rat und Tat zur Seite. Auch Tierbesitzer, deren Haustier entlaufen ist, können sich an uns wenden, wir sind gerne bei der Suche behilflich.
Wir sind kein Tierheim, daher vermitteln wir heimatlose oder abgegebene Tiere in Pflegestellen, welche wir auch mit Futter versorgen. Unsere Aufnahmemöglichkeiten sind sehr begrenzt, deshalb ist es fast unmöglich mal eben ein Tier bei uns abzugeben. Wir sind Ihnen aber gerne dabei behilflich schnell ein neues Zuhause für Ihr Tier zu finden.
Die Tiere, die zu uns kommen, sind entweder herrenlos aufgegriffen worden oder wurden uns mit dem Einverständnis ihrer Vorbesitzer vertraglich überlassen. Wir lassen den Gesundheitszustand durch einen Tierarzt feststellen und kümmern uns ggf. um die medizinische Versorgung. In ihren Pflegestellen werden die Tiere liebevoll aufgepäppelt, so dass wir sie in einem möglichst gesunden Zustand gegen eine Schutzgebühr in Endstellen vermitteln können. Wir behalten uns vor, nach der Vermittlung Kontrollbesuche durchzuführen.
Wir veranstalten alle 3 Monate offene Treffen, zu denen sowohl Mitglieder als auch Interessierte herzlich eingeladen sind. Die Termine werden immer rechtzeitig auf der Startseite , auf Facebook und der HNA bekannt gegeben. Vielleicht haben auch Sie Lust, bei uns mitzumachen? Wir haben den Mitgliedsbeitrag bewusst niedrig gehalten, damit jeder, der möchte, die Möglichkeit hat, unserem Verein beizutreten.
www.tierschutzverein-hmue.de