Sonja Mehner veröffentlicht ihren ersten Bildband

Starke Frauen im Portrait

Aus ihrem neuen Bildband: Sonja Mehner als Luise von Preußen.                       Foto: privat/nh

Die Göttinger Selbstportrait-Künstlerin Sonja Mehner hat jetzt einen Bildband mit dem Titel „Starke Frauen im Spiegel der Zeit“ herausgebracht. Darin portraitiert sie historische Frauenfiguren aus zwei Jahrtausenden. Gleichzeitig ist das Buch ein Katalog zu ihrer aktuellen Ausstellung im Rahmen des Festivals „Denkmal!Kunst – KunstDenkmal!“, die vom 29. September bis 8. Oktober in der Villa Schachtrupp in Osterode zu sehen ist. Entstanden ist der Zyklus 2010 in Zusammenarbeit mit der Berliner Maskenbildnerin Christina Zabel. Ein Teil der Werke war auch schon in der Galería Flohr in Santanyí (Mallorca) ausgestellt. Besonderheit in ihrer Arbeit ist, dass sich Sonja Mehner (1978 in Göttingen geboren) als ihr eigenes Modell in Szene setzt. Ausgebildet beim Lette-Verein für Fotodesign in Berlin, folgten Stationen in Paris, Hamburg und Mallorca, wo sie u. a. bekannte Künstler wie Peter Maffay portraitierte.

Zu ihrer Fotoserie „Starke Frauen im Spiegel der Zeit“ wurde sie inspiriert, als sie sich klassischen Bildwerken widmete und sich insbesondere für verschiedene Epochen der bildenden Kunst interessierte. „Spannend war es für mich vor allem, in vergangene Zeiten einzutauchen“, erzählt Sonja Mehner über ihr Projekt. Dabei entdeckte sie, dass die Künstler, deren Werke ihr als Vorbild dienten, sich z. T. sogar gegenseitig inspiriert hatten. Zunächst unbewusst, später ganz gezielt suchte sie sich für ihren Zyklus insgesamt 13 Vorbilder aus, die Frauen in jeweils zeittypischer Kleidung bzw. in Aktvariationen zeigen. Es beginnt mit der antik-römischen „Venus von Milo“ um 100 v. Chr. und endet mit der „Frau mit Papagei“, einem Werk des französischen Malers Gustave Courbet aus dem Jahr 1866. Damit spannt sich der epochale Bogen von der Antike über Renaissance, Barock und Rokoko in die Zeit des Zweiten Empires. Oftmals portraitieren die Werke das Symbolbild einer starken, intelligenten, aber auch ihre weiblichen Reize hervorhebenden jungen Frau.

Fasziniert von der Licht- und Schattengestaltung der alten Meister, deren Perfektion, die Modelle in Szene zu setzen, wollte Sonja Mehner wissen, ob eine Frau aus der heutigen Zeit genau so wirken würde wie Frauen aus vergangenen Epochen – vorausgesetzt, es gelingt ihr, sich innerlich und äußerlich in eine solche Rolle hinein zu versetzen. Mit ihren Darstellungen schafft es die Selbstportrait-Künstlerin, Vergangenheit und Gegenwart nahezu perfekt miteinander verschmelzen zu lassen. Erschienen ist das Buch im Verlag Books on Demand (BoD), erhältlich im Buch- und Internethandel.

Sonja Mehner:
Starke Frauen im
Spiegel der Zeit
Verlag: Books on Demand
ISBN: 9-783743-175860
Preis: 11,99 €
www.sonjamehner.com