Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Sport ist Mord

Suche Fitnesspartner – für viele Ausreden

„Abnehmen ist das einzige Spiel, in welchem du gewinnst wenn du verlierst.“ (Karl Lagerfeld)

Es ist doch so…..Wir haben den ersten Monat rum und die Begeisterung und die Motivation als guten Vorsatz, mehr Sport zu machen und sich gesünder zu ernähren, schwindet rapide.

Nachdem man die ersten Tage nach Weihnachten und Silvestern anstehen musste, um an den Sportgeräten sich zu betätigen, hat man jetzt nur noch eine kurze Spanne und kann seinem Speck den Kampf ansagen…..die meisten jedenfalls.

„Mit Kontinuität erreichst du einen muskulösen Körper. Eine Menge Menschen haben bessere Gene, aber wenn du hart und beständig arbeitest, kannst du sie übertreffen.“ (Frank Zane)

Aber wer 2020 zu seinem Jahr machen möchte und Ergebnisse sehen will, muss auch so trainieren! Punkt aus Ende! Wenn man Ausreden sucht und sucht, kommt man nie an sein Ziel. Einen großen Respekt an die da draußen, die weiter machen und konstant an ihrem Ziel arbeiten, um Erfolge zu sehen.

„Ziele zu setzen ist der erste Schritt das unsichtbare in das sichtbare zu verwandeln.“ (Tony Robbins)

Aber was ist so schwierig daran die Motivation dafür zu finden? Wollt ihr nicht fitter werden oder Erfolge sehen? Wollt ihr nicht eurem inneren Schweinehund den Kampf ansagen?

  1. Find Deine ganz persönliche Motivation
  2. Beginn sofort
  3. Mach einen ganz konkreten Plan
  4. Leg ein Ziel fest
  5. Suchen Dir einen Mitstreiter
  6. Lass keine Ausreden zu
  7. Belohn Dich
  8. Behalte auch bei Rückschlägen Deinen guten Willen

Das sind 8 Punkte, wie du deinen inneren Schweinehund überwinden kannst. Ich gehe kurz darauf ein.

1.       Was möchtest du? So aussehen wie die Models aus dem Fernsehen und das am besten schon gleich morgen? Wer würde das nicht gerne, aber seien wir realistisch und ehrlich. Alleine wenn du schon den Weg zum Gym findest und nur ein kurzes und knackiges Workout hinlegst, reicht das schon aus. Hauptsache du hast es getan, DAS ZÄHLT!

2.       „Ich fange nächste Woche Montag an! Dann hab ich einen guten Start.“ Schwaaaachsinn, fang jetzt an, bis nächste Woche Montag ist noch so lang hin und bis zum Montag fallen Dir noch 10 Gründe ein, warum du doch nicht an diesem Tag anfangen kannst. Also, Sportklamotten an und ab geht die Post.

3.       Ich möchte ein stahlhartes Sixpack, einen Po wie gephotoshopt oder ein Kreuz so breit, das ich seitlich durch die Tür gehen muss. Dafür brauch ich einen Plan. Einen ganz konkreten Plan. Viele meinen durch Recherche im Internet, wissen sie wie man eine Übung macht und am besten ausführt, aber am allerbeste sucht Ihr euch im Fitnessstudio einen Trainer. Die laufen meistens einfach rum, ihr schnappt euch einen und fragt ihn wegen einem ganz konkreten Plan für euer Ziel.

4.       Mein Ziel…..So auszusehen wie Arnold Schwarzenegger in seinen besten Zeiten oder wie jedes dahergelaufene Laufstegmodel in den Zeitschriften….warum nicht? Wenn du den Willen und die Zeit reinsteckst? Ein Zeil kann auch einfach nur sein, sich überhaupt erst im Gym anzumelden oder einen Fitnessplan erstellen zu lassen. Jeder kleiner Schritt ist ein Ziel, den man erstmal machen muss.

5.       Freundin, Bekannte, Arbeitskollegin oder jemand, der einfach Bock hat? Es ist völlig egal wer, NUR muss die selbe Energie und Willen haben Es bringt nix, wenn du einen Fitnesspartner hast, mit dem du vor lauter Schnuddeln oder Texten, das Training schleifen lässt. Wenn du keinen findest, der die selbe Energie aufbringt, trainier alleine oder schau dich doch einfach mal im Gym um. #TrainTogether

6.       Ich hab keine Lust, meine Sportklamotten sind in der Wäsche, es regnet, es ist viel zu warm, ich hab meine Haare frisch gewaschen, ich hab zu viel gegessen/getrunken, mein Handy ist nicht geladen, ich hab meine Kopfhörer vergessen….ihr seht ich kann immer weiter machen. An Ausreden mangelt es nicht, aber das ist der Punkt. Hört auf damit, sobald ihr erstmal angezogen und vor Ort seid, ein frisches Workout hinter euch gebracht und frisch geduscht Zuhause auf dem Sofa liegt, wisst ihr warum du es gemacht hast. Du fühlst dich gut!

7.       Mit Belohnung ist kein Kuchen oder ganze Packung Chips gemeint. Es gibt genug gesunde Varianten, die wenn nicht sogar fast genau so gut wie der „ungesunde“ Kram schmecken. Beispielsweise, was immer ganz beliebt ist. Ihr nehmt einfach eurer Lieblingsobst, schneidet es in Scheiben und nehmt einen vollen Esslöffel Erdnussbutter- oder anderes Nussmus (am besten natürlich 100%) und TADAAA habt ihr einen gesunden Snack.

8.       Du hast 5 Kilo abgenommen und die sind jetzt auf magische Weise wie auf der Waage drauf? Du strampelst dir deinen Hintern beim Sport ab und es geht und geht nicht weg? Die Erklärung ist einfach. Muskelmasse ist schwerer als Fett und außerdem, werden die Fettzellen erstmal durch Flüssigkeit gefüllt, bevor die langsam schrumpfen. Also habt Geduld und behaltet euren guten Willen. Gut Ding will Weile haben.

Also starten oder ziehen wir den Sport in 2020 mal richtig durch! Wer ist dabei?

#traintogether

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.