1.850,24 € konnten für das Hospiz in Hann. Münden gesammelt werden

Spendenveranstaltung „Beatz4Hospiz“ war ein voller Erfolg

Die Idee zu dieser Charity-Veranstaltung entstand als die ehrenamtliche Jutta Nickel von Frau Britta Barth angesprochen wurde, als sie gerade eine Spendendose in ein Restaurant bringen wollte. Frau Barth, Inhaberin der Szenekneipe Tscha Tscha, hatte sich schon etwas länger damit beschäftigt eine Veranstaltung zugunsten des Hospiz Hann. Münden zu planen. Ihr lag es einfach am Herzen zu helfen und das Thema Hospizarbeit mehr in den Focus der Öffentlichkeit zu bringen. Schnell vernetzte sich die Leitung vom Hospiz, Frau Miriam Bergmann, mit Frau Barth und Frau Nickel. Es ging den Damen darum Menschen zusammen zu bringen, die gemütlich bei schönem Wetter und einem kühlen Bier Gutes tun wollen. Frau Barth spendete an diesem Abend die gesamten Gehälter Ihrer Mannschaft und einen großen Teil ihres Umsatzes zugunsten des Hospiz. Die Werbetrommel wurde gerührt und viele Freunde und Bekannte von nah und fern, jung und alt, angesprochen und eingeladen.
„Meine Erwartungen wurden haushoch übertroffen“, so die ehrenamtliche Jutta Nickel. Die Begeisterung im Team war einfach riesig. Es fanden viele gute Gespräche an diesem Abend statt. Viele junge Menschen kamen, um sich über die Arbeit in einem Hospiz zu erkundigen. „Soviel Wertschätzung für das Hospiz ist einfach toll“, so Miriam Bergmann vom Hauptamt.Mit einem Blumenstrauß als Dankeschön für Frau Barth und Merci-Schokolade für die Mitarbeiter wurde es ein toller Abend, der auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt werden soll.
Wer an diesem Abend leider nicht dabei sein konnte und trotzdem etwas spenden möchte, der kann dies unter der Kontonummer DE37 2605145 0165023383 bei der Kreis- und Stadtsparkasse Münden tun.

– Jutta Nickel, Hospiz HMÜ –