Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SubHeading has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/hmue-aktuell.de/httpdocs/wp-content/plugins/subheading/subheading.php on line 13
So machen Sie Gesichtsmasken selber! – HMÜ aktuell
Masken zum selber machen aus frischen Zutaten

So machen Sie Gesichtsmasken selber!

Von Adela Cocirla, Lehrkraft für Kosmetik

Sie wollen Gesichtsmasken selber machen? Diese Gesichtsmasken zum Selbermachen sind in wenigen Minuten hergestellt und werden frisch zubereitet. Bevor die Gesichtsmasken zum Selbermachen aufgetragen werden, muss die Gesichtshaut gereinigt und von Make-up-Resten befreit werden. Denn die wertvollen Substanzen der Maske können bei verstopften Poren nicht richtig von der Haut aufgenommen werden. Am besten noch ein Peeling vorher anwenden. Beim Auftragen sollten Sie stets die empfindliche Augenpartie aussparen.
Gegen fettige Haut: Die Teebaumöl-Maske
Das Hautbild ist stark glänzend, und es entstehen schnell Pickelchen oder Hautunreinheiten? Eine Teebaumöl-Maske wirkt ganz leicht und beschwert nicht. Die Haut wird kleinporiger und durch das Teebaumöl beruhigt.
Dazu braucht man:
• 3 bis 4 Tropfen Teebaumöl
• 1 Eiweiß
• 1 bis 2 Spritzer Zitrone
Eiweiß schaumig schlagen und ein, zwei Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Im Anschluss dazu ein paar Tropfen Teebaumöl dazugeben und alles vermischen. Die leicht schaumige Textur auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Danach gut abwaschen.
Gegen trockene Haut: Banane-Joghurt-Maske
• 2 Bananen
• 1 Esslöffel Honig
• 1/2 Tasse Joghurt
Alles in einen Mixer geben. Die Zutaten vermischen bis eine cremige Paste entstanden ist. Aufs Gesicht auftragen und für 20 Minuten einwirken lassen. Mit warmem Wasser abspülen.
Gegen Mischhaut: Zitrone und Quark
Eine einfache Zitronen-Quark-Maske eignet sich für das gesamte Gesicht, da sie eine leicht klärende Wirkung hat, der Quark aber auch die trockene Haut pflegt, ohne der fettigen Haut zu schaden.
• Saft einer halben Zitrone
• zwei Esslöffel Quark
Die Mischung wird glatt gerührt, auf das Gesicht aufgetragen und nach zehn Minuten mit lauwarmem Wasser abgewaschen.
Gegen Falten: mit Olivenöl
• 1 EL Olivenöl
• 1 EL Sonnenblumenöl
• Honig
• Quark
Diese Maske macht die Haut sehr weich. Alle Zutaten gut miteinander vermischen. Die Maske 25-30 Minuten einwirken lassen, danach das Gesicht waschen. Die Haut muss man nach der Maske nicht mehr eincremen.
Für einen frischen Teint
Diese Maske zaubert eine frische Ausstrahlung.
• 1 Eiweiß steif schlagen
• 1 Esslöffel Buttermilch unterheben
• 1 Teelöffel Honig und
• 1 Eigelb verrühren
Die Maske 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit warmem Wasser abspülen.
Für feinere Poren: Die Gurkenmaske
Die klassische Gurkenmaske in Kombi mit Quark lässt Problemhaut wieder strahlen und das Hautbild feinporiger wirken.
Dazu braucht man:
• 1/2 Gurke
• 2 bis 4 Esslöffel Quark
Die halbe Gurke klein hacken und im Mixer zerkleinern. Den daraus entstandenen Gurkensaft mit bis zu vier Esslöffeln Quark verrühren und die Masse auf die Haut auftragen. Um den Klassiker zu komplementieren, jeweils eine Gurkenscheibe auf die Augen legen. 15 min wirken lassen. Mit lauwarmem Wasser abwaschen.