Shopping mit Frühlingsmarkt

Verkaufsoffener Sonntag in Hann. Mündens Innenstadt

Hann. Mündens Einzelhändler bepflanzen am Samstag vor dem Frühlingsfest rund 100 Blumenkästen. Die verleihen der Altstadt einen frühlingshaftes Aussehen.
Foto: pm

Der neue Vorstand der Mündener Gilde (siehe Seite 2) hat bereits alle Hände voll zu tun: Denn in wenigen Tagen feiert die Stadt das Erwachen des Frühlings mit einem Fest.
„Auf dem Kirchplatz wird es einige Stände geben, die zum Bummeln und Verweilen einladen“, sagt Andreas Sadowsky, neuer Vorstandschef der Mündener Gilde. Ab 11 Uhr können die Besucher durch das Angebot aus Kunsthandwerk, Info- und Bastelständen, Osterdeko, Blumen, Fahrrädern und verschiedenen Leckereien stöbern und kosten.


100 Blumenkästen zieren die Altstadt
„Vor drei Jahren haben wir eingeführt, dass unsere Mitglieder Blumenkästen bepflanzen“, sagt Sadowsky. Am Samstag vor dem Frühlingsfest werden die Hann. Mündener Einzelhändler also kurzfristig zu Gärtnern und sorgen für den bunten Akzent und zugleich einen Leitfaden für den verkaufsoffenen Sonntag. „Die Blumen stiftet die Pflanzenscheune. In jedem Pflanzkasten werden die Frühlingsblumen die gleichen Farben haben und die Besucher dadurch auf ihrer Shoppingtour auch durch die Stadt leiten“, sagt Sadowsky.

Einkaufen
von 13 bis 18 Uhr
Die Läden öffnen am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und haben sich für die Besucher auch das eine oder andere Frühlingsschmankerl überlegt.