Turnhalle in Gimte endlich wieder nutzbar

Sanierungsarbeiten an der Turnhalle in Gimte abgeschlossen

5Die Kinder der 1. Klasse freuen sich, dass die Turnhalle der Grundschule in Gimte wieder nutzbar ist, nachdem die Standsicherheit der Außenwände wieder hergestellt werden konnte. Mitte September hat die Bauphase begonnen, seit dem 1. Dezember ist die Halle für den Sportunterricht wieder voll nutzbar. Im Januar 2016 wurden bei den regelmäßigen Kontrollen die Schäden an der Außenwand festgestellt und ein Sanierungsplan entwickelt. Die Schäden waren entstanden durch Risse im Flachdach. Durch das Eindringen von Regenwasser war die Stabilität der Außenwand der Halle nicht mehr gewährleistet.  Ziel des Sanierungs-Konzepts, so Bürgermeister Harald Wegener, war es eine teilweise Nutzung der Halle aufrecht zu erhalten. Schulleiter Jens Wilhelm berichtet vom Einsatz des Förderkreises, welcher zur Absperrung des gefährdeten Bereichs der Halle ein Ballnetz gekauft hatte. Die Halle ist zu 100 Prozent ausgelastet durch die Sportvereine und Sportgruppen. Jürgen Stieler, von den Kommunalen Diensten verantwortlich für die Baumaßnahme teilte mit, dass die kalkulierten Kosten in Höhe von 65.000 Euro eingehalten, wenn nicht sogar niedriger ausfallen werden. Die Kinder der 1. Klasse können mit ihrem Lehrer Florian Hartnack jetzt wieder durch die ganze Sporthalle toben.