Stipendium der ev.-luth Landeskirche Hannover

Orgelausbildung abgeschlossen

Melanie Jantzen, Orgelstipendiatin von Kreiskantorin Gabriele Renneberg, hat im Frühjahr ihre Orgel-D-Prüfung mit jeweils 15 Punkten in den Fächern Orgel und Gesang abgelegt. Ende September wurde dies mit einer kleinen Feierstunde in der St. Michaeliskirche im Michaeliskloster in Hildesheim durch Landessuperintendent Eckhard Gorka gewürdigt.
Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ermöglicht es Musikern durch ein Stipendium sich auf der Orgel ausbilden zu lassen, mit dem Ziel, nach dem Examen Gottesdienste zu begleiten. Voraussetzung hierfür ist eine Vorbildung auf der Orgel und eine gewisse Musikalität. Innerhalb eines Jahres nach Beginn des Stipendiums sollte dann die D-Prüfung absolviert werden. Der Kreiskantor/ die Kreiskantorin entscheiden, ob Jemand für einen Antrag auf ein Stipendium in Frage kommt. Anfragen an gabriele.renneberg@kirchenkreis-muenden.de