Buch-Tipp: „Deutsche Märchenstraße“

Märchen-Reiseführer erschienen

Mit dem Buch „Deutsche Märchenstraße“ von Autor Eberhard Michael Iba ist jetzt die komplett überarbeitete und erweiterte zweite Auflage des Märchen-Reiseführers erschienen, der große und kleine Märchenfreunde sicherlich begeistern wird.
Das Reise- und Lesebuch mit Märchen, Sagen und Legenden ist über 500 Seiten stark und enthält mehr als 600 Abbildungen sowie die Übersichtskarte der Deutschen Märchenstraße. Wer wissen möchte, wo der Frau-Holle-Teich liegt oder wo die Märchenerzähler Jacob und Wilhelm Grimm früher als Kinder gespielt haben, findet in diesem Buch viele Antworten auf märchenhafte Fragen. Seit 1975 lädt die Deutsche Märchenstraße ein, den Spuren der Brüder Grimm zu folgen und deutsche Geschichte zu erkunden. Sechzig Märchenstraßenorte werden ausführlich präsentiert und schauen wir uns in unserer Region um, dann sind unter anderem auch die Städte Hann. Münden, Göttingen, Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf mit dabei. Leser finden märchenhafte Burgen und Schlösser, sagenumwobene Landschaften und verwinkelte Fachwerkstädte und so bildet dieses Buch einen tollen Lesegenuss für trübe Herbstabende oder märchenbegeisterte Ausflügler.
Eberhard Michael Iba, „Deutsche Märchenstraße“, CW Niemeyer Verlag, ISBN: 978-3-8271-9152-6, 18 Euro. Im Buchhandel erhältlich. (sto.)