Lebensfreude – Arbeit und Leben im Einklang

“Moment Mal” – Lebe ich um zu arbeiten? Arbeite ich um zu leben?

„Ungewohnte“ Aussichten: Blick von der Kanzel

WIZ aktuell “Moment Mal” – Zum zehnten Mal brachte die von VR Bank und Autohaus Stöber gemeinsam initiierte Veranstaltung Unternehmerinnen und Unternehmer, Entscheiderinnen und Entscheider der gesamten Region zusammen. Nicht nur das Thema “Lebensfreude Arbeitsfreude” ließ aufmerken, auch der Ort: Die St. Crucis Kirche in Bad Sooden-Allendorf.


Im prächtigen Ambiente der Kirche sprachen die Journalistin Johanna Braun, die frühere Prälatin Maritta Natt, die junge Mutter und Geschäftsführerin der Breitband Nordhessen GmbH, Kathrin Laurier, Madlen Freudenberg, Initiatorin und Chefin der “Neuen Denkerei” in Kassel und Anna Stöber von der B. Braun Melsungen AG über Arbeits- und Lebensfreude. Die Moderation oblag souverän dem Journalisten Claus-Peter Müller von der Grün. Eingestimmt wurde die Veranstaltung von Andrea Stöber und Uwe Linnenkohl.


Ständige Veränderung. Die fortschreitende Digitalisierung. Individuelle Ziele, Zufriedenheit, Freude. Eine kurzweilige Debatte mit zukunftsweisenden Ideen für neue Lebensansätze, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie den “Flow” in seinem Leben zu behalten – dies waren die Ergebnisse der Diskussionsrunde und wurden in den anschließenden Gesprächen der Gäste leidenschaftlich diskutiert.