Schminken wie ein Profi

Jede Frau ist schön

Aber wie schminke ich mich richtig? Wie schminke ich die Lippen? Wie trage ich Mascara richtig auf? Entdecken Sie die Schminktipps, wie Sie Ihre individuelle Schönheit leicht und perfekt in Szene setzen mit einem schnellen und perfekten Make-up. Und lernen Sie die Grundlagen, wie Sie sich richtig schminken.

Profitipp: Sparen Sie nicht an guten Pinseln oder einem guten Make-up!

1. Richtige Pflege
Voraussetzung für ein schönes Make-up ist die richtige Vorbereitung. Tragen Sie zuerst eine Creme oder einen Primer auf, die Unebenheiten ausgleicht und für eine ideale Oberfläche für ein langhaftendes Make-up schaffen.

2. Foundation auftragen
Eine gute Foundation ist das A und O. Tragen Sie Ihr Make-up auf. Hierfür eignet sich ein Pinsel oder ein Beautyblender. Wichtig: Verblenden Sie die Foundation auch an den Übergängen zum Hals, damit es nicht Maskenhaft wirkt. Lieber einen Ton heller wählen, da das Make-up über den Tag hin dunkler werden kann.

3. Mit Concealer aufhellen
Ein Concealer zaubert Müdigkeitsspuren weg und lässt Ihren Teint frisch wirken. Tragen Sie den Concealer auf den Nasenknochen unter den Augen auf und klopfen Sie diesen leicht mit den Fingern ein und verblenden den Concealer leicht.
Profitipp: Einen helleren Ton wählen als die Make-up Farbe und am besten bei Tageslicht!

4. Mattieren
Gerade bei fettiger Haut ist es wichtig, mit leichtem Puder für eine optimale Haltbarkeit des Make-ups zu sorgen. Für einen makellosen Teint, tragen Sie dafür einen Puder mit einem Pinsel über Ihr gesamtes Gesicht auf.
Profitipp: Mineralpuder, was aus feinsten Mineralien und Spurenelementen hergestellt ist, eignet sich super bei unreiner Haut.

5. Puderrouge
Durch das Rouge wirkt der Teint gleich viel frischer und verleiht Ihrem Gesicht Kontur und Ausdruck. Tragen Sie das Rouge immer mit einem großen Pinsel auf. Setzen Sie den Pinsel auf dem Wangenknochen an, machen Sie einen leichten Schmollmund und tragen das Rouge von innen nach außen auf.
Profitipp: Helle Töne verleihen Ihnen Frische, dunkle Töne Kontur. Wichtig: Weniger ist oft mehr;)
6. Highlighter
Highlighter wird immer auf höher liegende Partien wie Wangenknochen oder Augenbrauen aufgetragen, die durch den leichten Schimmer akzentuiert werden und dadurch die Gesichtskonturen stärker betonen.

7. Lidschatten
Zuerst verteilen Sie gleichmäßig einen helleren Lidschatten vom Wimpernrand bis zum Brauenknochen. Geben Sie dann einen mittleren Ton bis zur Lidfalte auf das Lid. Wenn Sie noch einen Akzent setzen möchten, dann können Sie noch eine weitere (natürliche) Farbe auf das bewegliche Lid geben.

8. Eyeliner/ Kajalstift
Zum perfekten Augen Make-up, gehört auch der richtige Lidstrich. Ziehen Sie den oberen Wimpernrand mit einem schwarzen oder dunkelbraunen Eyeliner oder Kajalstift nach. Um das Auge mehr zu betonen, am besten einen leichten Lidstrich mit einem Pinsel am unteren Wimpernrand setzen.
Profitipp: Für optisch große und wachere Augen, einen weißen Strich auf die Wasserlinie auftragen. Um die Augen optisch zu verkleinern, einen schwarzen Strich auf die Wasserlinie setzen.

9. Augenbrauen
Augenbrauen geben Ihrem Gesicht den richtigen Ausdruck. Betonen Sie die Augenbrauen am besten mit einem Augenbrauenpuder oder Augenbrauenstift, damit sie natürlicher aussehen. Beim Auftragen beginnen Sie an der Braueninnensite und folgen mit leichten Strichen der natürlichen Brauenform. Wenn diese zu dunkel wirken, einfach mit einem transparenten Puder drübergehen.
Profitipp: Bei widerspenstigen Augenbrauen, etwas Haarspray verwenden.

10. Mascara
Setzen Sie das Bürstchen direkt am Wimpernansatz an. „Rütteln“ Sie das Bürstchen zwischen die Härchen und ziehen Sie es dann mit leichter Drehung nach außen zur Spitze hin. Öfters wiederholen bis Ihnen das von der Intensität her ausreicht.
Profitipp: Nicht zu oft nachtuschen, sonst verklumpen die Wimpern.

11. Lippen
1. Basis für das Lippen Make-up
Lippenstift sieht auf ebenmäßigen Lippen optimal aus. Um eine glatte Haut-Oberfläche zu schaffen, tragen Sie als Basis einen Lippen-Primer über Ihre ganzen Lippen auf.

2. Kontur nachziehen
Zeichnen Sie die Lippenkontur mit einem Konturstift nach, der den Farbton Ihres Lippenstiftes trifft. Verblenden Sie die Farbe leicht mit einem Lippenpinsel.

3. Lippenstift auftragen
Tragen Sie Ihren Lippenstift nun auf. Nehmen Sie den Lippenstift mit dem Pinsel auf und füllen Sie Ihre Lippen innerhalb der vorgezeichneten Linie gleichmäßig aus.
Profitipp: Um die Lippen noch voller erscheinen zu lassen, eignet sich hier ein Gloss. Dieser sorgt für einen frischen Glanz auf den Lippen und lässt die Lippen voller und nicht trocken erscheinen.

Viel Spaß beim Schminken Ladies;)
Profitipp: Schminken Sie sich am Besten in natürlichem Licht! Vor einem beleuchteten Spiegel sieht das Ergebnis ganz anders aus als im Tageslicht und so läuft man Gefahr, sich zu dunkel zu schminken.