Grüne Apotheke für den Balkon

Salbei, Melisse und Co. gedeihen auch im Blumenkasten

Heilkräuter verleihen dem Balkon nicht nur das gewisse Grün, sondern verströmen auch einen eingenehmen Duft und peppen die Gewürzküche auf. Foto: AdobeStock

Sie duften, sie sind aromatisch – und sie können sogar bei vielen Alltags-Wehwehchen helfen. Heilkräuter lassen sich nicht nur im Garten, sondern auch im Blumenkasten auf dem Balkon selbst anbauen.
Hier einige Vorschläge für Ihre ganz persönliche grüne Apotheke.

Rosmarin
Der aus dem Mittelmeerraum stammende Rosmarin ist nicht nur als Gewürz beliebt. Als Badezusatz löst er Verspannungen und regt den Kreislauf an (gut bei Menschen mit niedrigem Blutdruck). Rosmarin gedeiht am besten an einem trockenen, sonnigen Plätzchen. Staunässe vermeiden!

Salbei

Ein magerer Kalkboden und viel Sonne lassen Salbei schnell wachsen. Seine Wirkung ge-gen Halsschmerzen kennt man von den gleichnamigen Bonbons. Um eine Gurgellösung zu erhalten, gießt man 150 Milliliter heißes Wasser auf einen Teelöffel getrockneten Salbei und seiht das Ganze nach zehn Minuten Ziehzeit ab.

Melisse
Das Öl der leicht zitronig duftenden Melisse ist ein gutes Mittel gegen Herpes. Dazu gibt man 10 Gramm ihrer Blätter in ein Glas mit 100 Milliliter 70-prozentigem Alkohol (Apotheke). Nach 14 Tagen abfiltern und mit einem Wattestäbchen tropfenweise auf die erkrankte Stelle auftragen. Melisse braucht eine sonnige Stelle im Balkon­kasten.

Pfefferminze

Fühlt sich im Halbschatten auf nährstoffreichem, feuchtem Boden am wohlsten. Staunässe sollte aber nicht entstehen. Frische Minzblätter oder das getrocknete Kraut wirken wohltuend und krampflösend bei Völlegefühl, Verstopfung und Blähungen.

Oregano

Nicht nur auf der Pizza, sondern auch als Tee kann man Oregano genießen. Das hilft gegen Kopfschmerzen. Einen halben Teelöffel des getrockneten Krauts mit kochendem Wasser aufgießen und lange, mindestens 30 Minuten, ziehen lassen. Nährstoffreiche, durchlässige Böden sind optimal für Oregano. Zudem benötigt es einen geschützten und warmen Platz.

Thymian
Gut gegen Erkältung! Blätter grob zerhacken und in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen, anschließend den Dampf inhalieren. Thymian braucht zum Gedeihen einen sonnigen, trockenen Platz auf Ihrem Balkon oder im Garten.