125jähriges Jubiläum mit vielen Aktionen

VR-Bank in Südniedersachsen feiert im Geschäftsgebiet

Die VR-Bank-Vorstände Jens Ripke, Folkert Groeneveld, Jürgen Freitag und Manfred Schäfer (von links) freuen sich auf ein Jubiläumsjahr voller Aktionen für die Kunden und mit den Kunden. Foto: VR Bank

Wer Geburtstag hat, feiert mit den Menschen, die einem ganz besonders wichtig sind. Genau das hat die VR-Bank in den kommenden Monaten vor: Sie schafft jeden Monat Gelegenheiten zur Begegnung mit ihren Kunden und den Menschen der Region, um Geburtstag mit ihnen zu feiern. Von den Tagen der offenen Türen in Dransfeld, Holzminden und Moringen, über Ja-Gerne-Tagen in allen Filialen bis zu einem Vereinscontest im 2. Halbjahr. „Wir wollen da sein, wo die Menschen sind und dabei möglichst viele erreichen“, sagt Vorstandsvorsitzender Folkert Groeneveld.

Im Jahr 1894 wurde die Spar- und Darlehnskasse Landwehrhagen gegründet, deren Rechtsnachfolgerin die VR-Bank ist. Vorstandskollege Jens Ripke erklärt: „Wir sind stolz auf unsere lange Tradition, denn sie ist Ausdruck von Solidität, Nachhaltigkeit und der Fähigkeit, sich den veränderten Marktbedingungen immer wieder erfolgreich anpassen zu können.“

Dem Blick zurück in die Geschichte folgt natürlich auch der Blick in die Zukunft: „Natürlich wird in Zukunft vieles noch digitaler sein“, sagt Folkert Groeneveld, „wir werden als Genossenschaftsbank aber immer auf Kundennähe setzen – regional und digital.“

Die Feierlichkeiten starteten mit dem Tag der offenen Tür in Dransfeld am 1. Juni. Hier konnte gleich doppelt gefeiert werden, denn der Raiffeisenmarkt feierte sein 20jähriges Bestehen. Für die kleinen Besucher standen Kinderschminken, Zauberer und Hüpfburg zum Toben bereit. Aber auch für die großen Besucher gab es jede Menge Attraktionen, z. B. ein Quarter Tramp. Weiterhin gestalteten verschiedene Vereine das Rahmenprogramm. Für die Besucher gab es viele interessante Informationen an beiden Standorten.